Sie sind hier: Start » FAQ » FAQ_Bootsdaten



Welche Angaben benötigt der Transport­unternehmer über das Boot?



Um ein Angebot für einen Yachttransport kalkulieren zu können, müssen die Haupt­abmessungen der Yacht (Länge, Breite, Tiefgang, Verdrängung) bekannt sein. Bei Segelyachten, die höher als 3,90 m sind, und bei Motoryachten, die höher als 3,70 m sind, ist eine genaue Angabe der Gesamthöhe erforderlich. Da einem erfahrenen Transport­unternehmer die Transporthöhen vieler Bootstypen bekannt sind, ist eine Angabe des Bootstyps sinnvoll. Mastlängen von mehr als 15,00 m sollten genau angegeben werden. Weiter ist bei Segelyachten die Kielform, bei Motoryachten die Art und Zahl der Antriebe von Bedeutung.

Sofern das Boot von der Norm abweichende Besonder­heiten hat, ist es wichtig, diese anzugeben. Beispielsweise verträgt bei einigen älteren IOR-Konstruktionen (z. B. Carter 33) der Rumpf­boden nicht das gesamte Boots­gewicht. Diese Yachten können nicht auf ihrem Kiel stehen, sondern müssen mit hängendem Kiel gefahren werden. Angegeben werden sollten auch die Abmessungen eventuell zusätzlich zu transportierender Einzel­teile, wie z. B. eines Boots­lagerbocks.

Unser Transportanfrage-Formular enthält Felder für alle Angaben, die wir zur Angebots­kalkulation brauchen.
Stahl-Segelyacht