Sie sind hier: Start » Datenschutz



Datenschutzerklärung



1. Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, wie wir mit Ihren personen­bezogenen Daten umgehen. Personen­bezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können, wie zum Beispiel Name, Anschrift, eMail-Adresse, Telefon­nummer. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutz­erklärung (2. Datenschutz im Einzelnen) entnehmen.

Die Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne eine Angabe von personen­bezogenen Daten möglich. Für die Nutzung bestimmter Dienste können sich jedoch abweichende Regelungen ergeben, die in diesem Fall gesondert erläutert werden.

Ihre personen­bezogenen Daten werden von uns gemäß den Bestimmungen des in Deutschland geltenden Datenschutz­rechts verarbeitet. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden Sie im Bundes­datenschutz­gesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG), und seit 25.05.2018 auch in der Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016 / 679). Nachstehende Regelungen informieren insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, der Nutzung und der Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten, sowie Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung derselben.

Verantwortlich für die Datenerfassung und -verarbeitung ist der inhaltlich Verantwortliche dieser Website. Dessen Kontaktdaten finden Sie im Impressum dieser Website.

Ihre Daten werden zum einen dadurcherhoben, dass Sie uns diese mitteilen, z. B. wenn Sie Ihren Namen und Ihre Telefon­nummer in unserem Kontakt­formular angeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch unserer Website erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. welchen Internet­browser Sie verwenden oder Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs).

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine optimale Darstellung unserer Website zu ermöglichen. Und natürlich benötigen wir Daten, um Ihnen ein Transport­angebot zu erstellen oder für die Abwicklung eines uns erteilten Transport­auftrags.

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung Ihrer personen­bezogenen Daten ist die jeweilige sich aus Rechtsnormen ergebende Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertrags­erfüllung oder weiteren Vertrags­anbahnung erforderlich sind.

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personen­bezogenen Daten und deren Verwendungs­zweck zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerde­recht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.


2. Datenschutz im Einzelnen

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutz­gesetze sowie sonstiger datenschutz­rechtlicher Bestimmungen ist:

Günter Obst
Caprivistraße 16
D - 24105 Kiel
Tel.: +49 431 805805-0
eMail: info@trans-yacht.de

Ein separater Datenschutz­beauftragter ist aufgrund der Unternehmensgröße nicht erforderlich und nicht bestellt.


Umfang und Zweck der Verarbeitung personen­bezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personen­bezogenen Daten grundsätzlich nur, wenn und soweit dies zur Bereitstellung einer optimal lesbaren Website sowie der Vorbereitung und Durchführung Ihrer uns erteilten Aufträge erforderlich ist. Im Allgemeinen ist es für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich, dass Sie personen­bezogene Daten angeben. Damit wir unsere Dienstleistungen aber tatsächlich erbringen können, benötigen wir neben anderen auch personen­bezogene Daten. Dies gilt sowohl bei der Anfrage nach einem Angebot wie auch für die Beantwortung individueller Anfragen.

Wenn Sie uns mit der Erbringung einer Dienstleistung beauftragen, erheben und speichern wir Ihre persönlichen Daten grundsätzlich nur, soweit es für die Erbringung der Dienstleistung oder die Durchführung des Vertrages notwendig ist. Dazu kann es erforderlich sein, diese Daten an Unternehmen weiterzugeben, die wir zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertrags­abwicklung einsetzen. Dies sind z. B. Kreditinstitute oder andere Zahlungs­dienstleister.

Wir setzen Ihre personen­bezogenen Daten nicht zu Werbezwecken ein und geben diese auch nicht zu solchen Zwecken an Dritte weiter.


Anfrageformular und eMail-Kontakt

In unserer Website ist ein Anfrage­formular vorhanden, das für die elektronische Kontakt­aufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

- Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
- Internet-Service-Provider des Nutzers
- Die IP-Adresse des Nutzers
- Datum und Uhrzeit des Absendens

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutz­erklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontakt­aufnahme über die bereit­gestellte eMail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der eMail übermittelten personen­bezogenen Daten gespeichert.

Die Verarbeitung der personen­bezogenen Daten aus dem Anfrage­formular dient allein zur Bearbeitung der Kontakt­aufnahme, z. B. für die Erstellung eines Angebots. Im Fall einer Kontakt­aufnahme per eMail liegt ebenfalls hierin unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absende­vorgangs verarbeiteten personen­bezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Anfrage­formulars zu verhindern und die Sicherheit der eingesetzten IT-Systeme sicher­zustellen.

Wir nutzen für unsere Website und unseren eMail-Server u. a. zum Schutz Ihrer personen­bezogenen Daten eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile Ihres Browsers von "http://" auf "https://" wechselt, und an dem Schloss-Symbol in der Browser­zeile. Wir weisen dennoch darauf hin, dass die internet­basierte Daten­übertragung Sicherheits­lücken aufweisen kann und wir daher einen lücken­losen Schutz vor Zugriffen durch Dritte nicht gewähr­leisten können.


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personen­bezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungs­vorgänge personen­bezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a der Verordnung (EU) 2016 / 679 (Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personen­bezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertrags­partei Sie sind, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungs­vorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personen­bezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen einer betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personen­bezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grund­freiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.


Speicherdauer und Datenlöschung

Ihre personen­bezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Dies findet in monatlichem oder – im Fall von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten – jährlichem Rhythmus statt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn und soweit dies durch den Gesetz- oder Verordnungs­geber vorgesehen wurde und soweit eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertrags­abschluss oder eine Vertrags­erfüllung besteht.


Erhebung und Verarbeitung von Nutzungsdaten

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser IT-System bzw. das unseres Webspace­providers automatisiert Daten und Informationen vom Computer­system des aufrufenden Endgeräts. Dies betrifft folgende Daten:

- Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
- Betriebssystem des Nutzers
- Internet-Service-Provider des Nutzers
- Die IP-Adresse des Nutzers
- Datum undUhrzeit des Zugriffs
- Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Diese Daten werden nicht zu kommerziellen Zwecken genutzt. Eine Auswertung dient allein der statistischen Aufbereitung und Verbesserung unseres Internet-Angebots. Nach der Verwendung erfolgt die Löschung dieser Daten. Eine dauerhafte Speicherung ist ausgeschlossen.

Wir verwenden kein Analysetool, das Ihre Daten an Dritte und / oder auf Server außerhalb der EU überträgt. Alle von uns erhobenen Daten werden auf Webservern innerhalb der EU gespeichert.


Rechte der betroffenen Person

Werden Ihre personen­bezogene Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personen­bezogener Daten erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), können Sie diese jederzeit widerrufen. In diesem Fall wird die Recht­mäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung allerdings nicht berührt.

In jedem Fall haben Sie das Recht, auf Anfrage eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personen­bezogenen Daten über Sie gespeichert werden, zu welchem Zweck die Speicherung erfolgt und an wen die Daten ggf. weitergegeben wurden.

Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung Ihrer personen­bezogenen Daten, soweit dem nicht zwingende Vorschriften (z. B. gesetzliche Aufbewahrungs­fristen) entgegenstehen. Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personen­bezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – abgesehen von ihrer Speicherung – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines ihrer Mitglied­staaten verarbeitet werden.

Wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend machen, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die betreffenden personen­bezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung ebenfalls mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnis­mäßigen Aufwand verbunden.

Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Daten­portabilität geltend machen.

Schließlich können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichts­behörde einreichen, wenn Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet worden sind. Zuständige Aufsichts­behörde in datenschutz­rechtlichen Fragen ist der Landes­datenschutz­beauftragte des Bundes­landes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutz­beauftragten sowie deren Kontaktdaten können Sie folgendem Link entnehmen:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html


Urheberrecht

Abschließend weise ich darauf hin, dass mein Urheber­recht auch für den Text dieser Datenschutz­erklärung gilt. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheber­rechtes bedürfen meiner vorherigen Zustimmung.