Sie sind hier: Start » Bilder » Fahrzeug und Technik




Yachttransport. Fahrzeug und Technik.




Für Yachttransporte kommen vorwiegend Bootstransport-Tieflader zum Einsatz. Ein ideales Fahrzeug für den Yachttransport hat ein flaches und langes Tiefbett, um voluminöse und hohe Ladung auf Strecken mit eingeschränkten Brücken­höhen oder durch niedrige Hallentore transportieren zu können. Zudem soll es wendig sein, um verwinkelte Grundstücks­zufahrten zu erreichen, und auch Gelände­uneben­heiten wie z. B. eine Deichkuppe passieren können. Boote mit ganz unter­schiedlichen Maßen und Formen und verschiedenes Zubehör wie Masten müssen sicher gelagert und abgestützt werden. Hinzu kommen Faktoren wie Eigen­gewicht, Nutzlast, Wartungs­freundlichkeit und Anschaffungs­kosten, die ebenfalls zu berück­sichtigen sind. Gefragt ist also die sprich­wörtliche "eierlegende Wollmichsau", so man denn ein Transport­fahrzeug so bezeichnen möchte.

Nach vielen Jahren Erfahrung im Bootstransport mit unter­schiedlichen Fahrzeugen konnten wir den Bau eines Tiefladers nach eigenen Entwürfen realisieren. Ziel war es, ein Fahrzeug zu entwickeln, das im Rahmen seiner Nutzlast bei einem Transport mit großen Abmessungen möglichst wenig Verkehrs­raum beansprucht. Unser Tieflader ist für den Transport von Segelyachten und Motoryachten geeignet, kann auch rollende Lasten aufnehmen, und verfügt durch ein selbst entwickeltes Lenksystem über eine gute Wendigkeit.


Für eine größere Ansicht können Sie auf die Bilder klicken.


Dieser Yachttransport wurde nicht von uns durchgeführt.
Natürlich haben wir uns auch bereits existierende Fahrzeuge angesehen. Dieser Trailer verfügt beispielsweise über eine hohe Nutzlast. Hinsichtlich der übrigen Eigen­schaften wie beispiels­weise der Höhe der Ladefläche war er allerdings deutlich von unseren Vorstellungen entfernt.

Tiefbett teleskopiert
Unser Yachttransport-Tieflader ist hier in noch nicht vollendetem Zustand bei einer Erprobung auf dem Werks­gelände zu sehen. Der Sattel­auflieger wurde von unserem Unternehmen entworfen und von der Firma FMS Fahrzeugbau GmbH konstruiert und gebaut. Er verfügt über ein teleskopier­bares Tiefbett und einen offenen Heck­bereich, um eine optimale Positionierung der Ladung zu ermöglichen.

Erprobung mit Ballast
Alle Komponenten wurden intensiv getestet, bevor der Tieflader komplettiert und erstmals eingesetzt wurde. Die amerikanische Sattel­zugmaschine wurde hier als Ballast eingesetzt.

Zufahrt mit Hindernis
Unser Tieflader hat sich mittlerweile bei verschiedenen Bootstransporten hervor­ragend bewährt. Er kann für die Besonder­heiten der jeweils zu transportierenden Yacht optimal konfiguriert werden. Auch schwierige Passagen wie diese Hafen­zufahrt über eine Deich­kuppe lassen sich bewältigen.

Tiefbett angehoben
Dazu kann das Tiefbett abgesenkt oder angehoben werden.

Tiefbett abgesenkt
So lassen sich sowohl Bauwerke mit niedriger Durchfahrts­höhe als auch Gelände­uneben­heiten sicher passieren.

Tiefbett
Unser Tieflader ist in der Länge verstellbar. Zusätzlich ist das Tiefbett mit einem verschieb­baren Segment ausgestattet, das in unterschiedlichen Positionen arretiert werden kann. So wird sicher­gestellt, dass der Lasteintrag dort erfolgt, wo die Rumpf- bzw. Kielstruktur der transportierten Yacht dafür ausgelegt ist.

Boots- und Mast-Stützsystem
Das System von Boots- und Mast­stützen wurde ebenfalls selbst entwickelt. Eine Vielzahl von möglichen Variationen sorgt dafür, dass sich unser Tieflader der jeweils transportierten Yacht anpasst und nicht umgekehrt.